LOGIN

Bewertung: 4 / 5

Rating StarRating StarRating StarRating StarRating Star Blank
 

Über 40 Jahre lang war die Orchiektomie die Therapie der Wahl bei metastasierendem Prostatakarzinom. Ein Großteil des hormonaktiven Hodengewebes wird operativ entfernt ("Schälung"), wodurch der Testosteronspiegel auf Kastrationsniveau (10% des ursprünglichen Wertes) absinkt.

 

  • Dieser einmalige Eingriff hat den Vorteil, dass damit die Behandlung abgeschlossen ist.

  • Allerdings führt diese Massnahme für viele Männer zu einer erheblichen seelischen Belastung.

  • Heute gilt eher die medikamentöse oder chemische Kastration als die Hormonentzugstherapie der Wahl.

 


Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Go to top Arrow Up C