Der Krebsinformationsdienst KID hat in Zusammenarbeit mit der Krebsliga Schweiz zwei Broschüren zum Thema Sexualität und Krebs, jeweils spezifisch für Frauen und Männer, herausgegeben. Sie sind nun in neuer, ansprechender Gestaltung erstmals auch in Deutschland verfügbar.

 

Betroffenen und ihren Partnern bieten die Broschüren neben sachlichen und zugleich einfühlsamen Darstellungen von Ursachen und Zusammenhängen Antworten auf häufige Fragen zu Krebs, Sexualität, Mutterschaft und Vaterschaft sowie Empfehlungen bei häufigen Problemen – jeweils spezifisch für Frauen und Männer. Auch möchten sie dazu anregen, die eigenen Vorstellungen und Wünsche für sich selbst zu formulieren, das Gespräch mit dem Partner oder der Partnerin zu suchen und bei Bedarf professionelle Beratung und Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Ein Auszug aus dem Vorwort: "Die Sehnsucht nach Sinnlichkeit, Aufmerksamkeit und Zärtlichkeit bleibt natürlich bestehen. Die Lust auf geschlechtliche Beziehungen hingegen kann durch die körperlichen und seelischen Strapazen gedämpft sein und sich auch nach Abschluss der Therapien erst nach und nach wieder einstellen. Dabei kommt es nicht selten zu Schwierigkeiten, denn vielen Menschen fällt es schwer, über ihre sexuellen Empfindungen zu reden. Manchmal fehlt ihnen auch einfach die passende Sprache dafür."

Im Internet ist die Broschüre Männliche Sexualität und Krebs hier abrufbar und die Broschüre Weibliche Sexualität und Krebs unter diesem Link.